Hochwasserschutz Dürkheimer – Erpolzheimer – Bruch

    Im Frühjahr 2019 war es soweit. Der Spatenstich für das Millionenprojekt wurde von den Vertretern der beteiligten Behörden und Kommunen vorgenommen.

    Ein Projekt, das anfangs in der Bürgerschaft nicht unumstritten war, da man damals ein Gebiet von annähernd 600ha zu einer Aue vernässen lassen wollte. Durch massive Bürgerproteste und vielen Eingaben gegen dieses Vorhaben wurde das Projekt letztendlich gestoppt und in der ursprünglichen Ausführung verworfen.

    Nun galt es den Hochwasserschutz zu überplanen, um eine weitgehende Akzeptanz bei allen Beteiligten zu erreichen. Letztendlich wurde das Vorhaben, was insbesondere die Vernässung betraf, deutlich entschärft, siehe Planfeststellungsverfahren.

    Im ersten Schritt wurden entsprechende Baustraßen angelegt und der zweifache Durchlass durch den Bahndamm der Bahnlinie Bad Dürkheim – Freinsheim hergestellt.
    .

    Planfestellungsverfahren

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok